WDR3

WDR 3 Hörspiel

david zane mairowitzMarlov in Jerusalem Von David Zane Mairowitz Krimi-Komödie mit dem russischen Privatschnüffler Marlov Marlov: Udo Schenk Marja Antonovna: Dagmar Geppert Olga Dementova: Wieslawa Wesolowska Boris Carnovsky: Steffen Reuber Betzalel Dan: Carlos Lobo Mahfoud Ben Slimane: Tayfun Bademsoy Inspector Kravitz: André Kaczmarczyk Kellner: Hüseyin Michael Cirpici Yaacoob Franji: Andreas Grothgar Stewardess: Penelope Frego Eitan Geva: David Vormweg Schläger: Roman Podeszwa Zhanna Petrova: Sinje Irslinger Yocheved: Tatjana Clasing Regie: Jörg Schlüter Wiederholung: WDR 5 Sa 17.04 Uhr
Freitag 19:04 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

SRF 1

Hörspiel

Heinz Stalder«De gross Bär und d Silberchetti» von Heinz Stalder Er lebt allein, der Grossvater, und es ist ihm wohl dabei. Mit all den Seniorenangeboten will er nichts zu tun haben. Er schaut lieber in den Sternenhimmel. Am liebsten mit seiner 17-jährigen Enkelin Franziska.
Freitag 20:03 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

NDR 1 Welle Nord

Von Binnenland und Waterkant - Niederdeutsches Hörspiel

hugo rendlerMien Fründ, de Boom Von Hugo Rendler Folge 1 aus der Hörspielreihe "Seeker is seeker" Sandra Keck: Jackie Theeßen Konstantin Graudus: Büroleiter Jasper Vogt: Bernd Behrends Peter Kaempfe: Adam Adams Meike Meiners: Babs Adams Wilfried Dziallas: Arno Schulze-Rohrbach Regie: Ilka Bartels Musik: Verena Guido RB/NDR 2019 Die temperamentvolle und umtriebige Jackie Theeßen liebt ihren Beruf bei der NordicSecur. Das spüren auch ihre Kunden in der Stadt und dem Umland, die sich bei "ihrer" Versicherungsvertreterin gut aufgehoben fühlen. Mit ihrer zuversichtlichen Einstellung getreu dem Motto "Was nicht passt, wird passend gemacht" gewinnt sie schnell das Vertrauen ihrer Klientel, die unterschiedlicher nicht sein könnte und die die warmherzige Jackie manchmal vor beinahe unlösbare Aufgaben stellt... Eine umgestürzte Buche wird Streitpunkt verfeindeter Nachbarn. Jackie, die versucht herauszufinden, wie ein vermeintlich gesunder Baum ohne Sturm einfach so umkippen kann, kommt kaum zum Nachdenken. Die gegenseitigen Vorwürfe der Streithähne prasseln fast wie im Zeitraffer auf sie ein. Dabei waren Adam Adams und Bernd Behrends früher nicht nur "ziemlich beste Freunde", sondern auch Kollegen in ihrer erfolgreichen Band "A B". Der Autor Hugo Rendler (geboren 1957) absolvierte vor seinem Studium der Mathematik und Philosophie eine Ausbildung als Krankenpfleger. Seit fast 20 Jahren schreibt er überwiegend für den Funk und fürs Theater. Der überzeugte Hutträger lebt als freier Autor in Ihringen am Kaiserstuhl, ist verheiratet und Vater zweier Kinder. 21:00 - 21:05 Uhr Nachrichten für Schleswig-Holstein
Freitag 21:00 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Bayern 2

Hörspiel "Maryam. Kein Nachruf für euch" von Dietmar Dath

dietmar dathMaryam. Kein Nachruf für euch Von Dietmar Dath Mit Sophia Kennedy, Marina Galic, Paul Behren und Jens Harzer Komposition: Sophia Kennedy Regie: Henri Hüster BR/NDR 2019 Ursendung im Hörspiel Pool Die Wirtschaftsjournalistin und Schriftstellerin Samira Weiss schreibt seit Jahren an einem Roman, in dessen Zentrum das Werk der iranischen Mathematikerin Maryam Mirzakhani steht. Mirzakhani war Professorin an der Stanford University und leistete zudem äußerst bemerkenswerte Beiträge zur Geometrie und zu dynamischen Systemen. Als erste Frau erhielt sie die begehrte Fields-Medaille, die höchste wissenschaftliche Auszeichnung für Mathematik. Im Alter von 40 Jahren starb Mirzakhani an den Folgen einer Krebserkrankung. Nun soll Samira für eine Zeitschrift einen Nachruf schreiben. Doch sie weigert sich. Nicht, weil sie nicht will, sondern weil sie nicht kann. "Dieses Hördrama handelt von einer Liebe. Sie erschöpft sich weder in Sex, noch spinnt sie so, wie man das meint, wenn man das Wort "platonisch" sagt. Das eine wie das andere ist okay, aber die Liebe in diesem Hördrama ist viel zu ernst für beides. Eine lebendige Dichterin liebt hier eine tote Mathematikerin. Die Mathematikerin heißt Maryam Mirzakhani, es hat sie bis vor kurzer Zeit wirklich gegeben. Die Dichterin heißt Samira Weiss, es gibt sie jetzt, weil Sophia Kennedy sie spricht und singt. Die Mathematikerin hat Dinge herausgefunden, die mit allem verflochten sind, sogar mit dem Anfang des Universums. Die Dichterin findet heraus, dass sie keinen Nachruf auf die Mathematikerin schreiben will, den Leute verstehen, die sich für die Wahrheit nicht interessieren. Die Mathematikerin hat so viel gemalt und gezeichnet, dass ihre Tochter dachte, die Mutter wäre Künstlerin. Solche Missverständnisse sind die Wahrheit. Wer diese Wahrheit nicht will, wird von dem Hördrama zerstört, ohne es zu merken." (Dietmar Dath) "Sophia Kennedys Stimme vermag es, den mathematisch-philosophischen Gedanken Sinnlichkeit zu verleihen. Ihre Musik bedient sich beim Pop und hat dennoch etwas ganz anderes, freieres. Wenn Kennedy Samira spricht, scheint sie bei sich zu bleiben und öffnet sich dabei doch ganz dem Text von Dietmar Dath. Ein Stück über unser Leben und die (Un-)Möglichkeit von Freiheit." (Henri Hüster) Dietmar Dath, geboren 1970, Journalist, Autor, Übersetzer. Werke unter anderem "Cordula killt Dich!" (1995). Weitere BR-Hörspiele unter anderem "Die Abschaffung der Arten" (2011), "Antilopenverlobung" (mit Mareike Maage, 2013), "Largoschmerzen" (2014).
Freitag 21:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

SWR2

SWR2 Krimi

Die Spur des TeufelsSherlock & Watson - Neues aus der Baker Street: Die Spur des Teufels(1/2) Mit: Johann von Bülow, Florian Lukas, Stefan Kaminski, Peter Jordan, Kai Magnus Sting, Judith Engel u. v. a. Künstlerische Gesamtleitung: Leonhard Koppelmann Regie: Viviane Koppelmann (Produktion: Der Audio Verlag 2015) Audio unter SWR2.de/hoerspiel Als auf der Türschwelle von 221b Baker Street der russische Journalist Alexej Komarow zusammenbricht, sind seine letzten Worte: "Noga d"yavola" - Teufelsfuß. Watson leistet Erste Hilfe. Doch im Krankenwagen werden der Doktor und der zwischen Leben und Tod schwebende Journalist gekidnappt. Gewarnt durch eine kurze Nachricht Watsons, verlässt Sherlock die Baker Street und entgeht so dem Besuch des russischen Geheimdiensts. Sein Bruder Mycroft legt ihm nahe, mit der Regierung zusammenzuarbeiten: denn Alexej Komarow sei im Besitz eines brisanten Manuskripts. (Teil 2, Freitag, 27. September, 22.03 Uhr)
Freitag 22:33 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Deutschlandfunk

Mitternachtskrimi

Davit GabuniaFarben der Nacht Von Davit Gabunia Aus dem Georgischen von Rachel Gratzfeld Bearbeitung und Regie: Eva Solloch Mit Florian Steffens, Jana Schulz, Ulrich Noethen u.a. Produktion: Dlf Kultur 2019 Länge: ca. 54" Tiflis im Sommer 2012, kurz vor den Parlamentswahlen. Sengende Hitze lähmt die Hauptstadt Georgiens. Surab, arbeitsloser Familienvater, versucht die Zeit totzuschlagen. Vom Balkon aus beobachtet er seinen neuen Nachbarn in der gegenüberliegenden Wohnung: einen jungen Mann mit auffälligen Sportwagen und einem älteren Liebhaber. Heimlich beginnt Surab, die nächtlichen Besuche zu fotografieren, bis er Zeuge eines Verbrechens wird. Es ist die Karrierechance seines Lebens: Der mysteriöse Lover ist ein hoher Beamter im Geheimdienst! Doch während Surab für die Zukunft seiner Familie alles auf eine Karte setzt, bemerkt er nichts von der Affäre seiner Frau, die sich wie er nach einem neuen Leben sehnt. Auch draußen spitzt sich die Lage gefährlich zu. Der Präsident hatte mehr Demokratie versprochen, stattdessen herrschen Polizeiterror und Korruption, es kursieren Videos, in denen Häftlinge gefoltert werden. Demonstranten fluten die Straßen und fordern den Sturz der Regierung. Farben der Nacht
Samstag 00:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren