BR-Klassik

Panorama

nathalie stutzmannRTÉ National Symphony Orchestra Leitung: Nathalie Stutzmann Solist: Christian Ihle Hadland, Klavier Joseph Haydn: Symphonie Nr. 94 G-Dur - "Mit dem Paukenschlag"; Ludwig van Beethoven: Klavierkonzert Nr. 1 C-Dur; Felix Mendelssohn Bartholdy: Symphonie Nr. 4 A-Dur - "Italienische" Aufnahme vom 11. Januar 2019 in der National Concert Hall, Dublin Anschließend ab ca. 15.30 Uhr: Leopold Mozart: Klaviertrio Nr. 2 C-Dur (Christine Schornsheim, Klavier; Rüdiger Lotter, Violine; Sebastian Hess, Violoncello); Sonate Nr. 2 B-Dur (Christine Schornsheim, Klavier)
Donnerstag 14:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Ö1

Das Ö1 Konzert

christopher hinterhuberKovacics Entdeckungen. Die Konzertreihe startet mit erweitertem Konzept und den Pianisten Christopher Hinterhuber und Elias Stemeseder in ihre zweite Saison (aufgenommen am 10. Oktober im Großen Sendesaal des ORF RadioKulturhauses in Wien) Der Grundidee des Konzertzyklus - dem Zusammenführen von bekannten und neu zu entdeckenden Werken in Form von Gehörtem und Erklärtem sowie eine spannende Mischung aus Meisterinterpretinnen und -interpreten, herausragenden Komponistenpersönlichkeiten und "Rising Stars" der heimischen Musiklandschaft - bleibt Ernst Kovacic treu. Wie schon im ersten Jahr setzt Kovacic weiterhin auf renommierte und äußerst talentierte Virtuosen und Virtuosinnen ihres Faches. In jeder Ausgabe wird es nun jeweils auch einen "Special Guest" geben, der ganz bewusst aus einem komplett anderen Genre/Fach als der/die Protagonist/in kommt und den Konzertabend durch neue Sichtweisen und Spieltechniken bereichern wird. (ORF RadioKulturhaus)
Donnerstag 19:30 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

NDR kultur

Podium der Jungen - live

fateyevaMit Asya Fateyeva und Studierenden der norddeutschen Musikhochschulen Patin: Asya Fateyeva Moderation: Eva Schramm Live aus dem Rolf-Liebermann-Studio des NDR in Hamburg Mit ihrem Saxofon schlüpft sie in viele Rollen und spannt dabei einen weiten Bogen von Klassik bis Jazz. Die 1990 auf der Krim geborene Asya Fateyeva gehört zu den besten klassischen Saxofonistinnen ihrer Generation. Als Patin von "Podium der Jungen - live" unterstützt sie die Studierenden mit Rat und Tat und wird in der Sendung auch selbst auftreten. Podium der Jungen - live
Donnerstag 20:00 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

SRF 2 Kultur

Im Konzertsaal

Romantische Musikwelten Der «nordische» Ton und der Ton der «neuen, weiten» Welt: Die Romantiker liebten Klangsphären, die sich leicht auf einem imaginären Atlas ankreuzen liessen.
Donnerstag 20:00 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Mallorca Inselradio

Leidenschaft Klassik

Donnerstag ab 20 Uhr wird das Inselradio zum Konzertsaal: "Leidenschaft Klassik" mit Folker Flasse
Donnerstag 20:00 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Deutschlandfunk Kultur

Konzert

Walter NußbaumBeethovenfest Bonn Kreuzkirche Aufzeichnung vom 27.09.2019 Ludwig van Beethoven Messe C-Dur für Soli, Chor und Orchester op. 86 Im Wechsel mit Werken von Anton Webern Luigi Nono Heinz Holliger Schola Heidelberg Ensemble Aisthesis Leitung: Walter Nußbaum
Donnerstag 20:03 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

WDR3

WDR 3 Konzert

Mit Susanne Herzog WDR 3 Städtekonzerte NRW "Mein Traum, das Lieblingswerk meiner Jugend aufführen zu dürfen, geht endlich in Erfüllung!", schwärmt Philipp Wenger, der Konzertmeister der Niederrheinischen Sinfoniker, über das erste Violinkonzert von Sergej Prokofjew. Sonnig und lichtdurchflutet: so klingt Prokofjews erstes Violinkonzert. Das Pariser Publikum nahm es bei der Uraufführung 1923 allerdings eher verhalten auf. Es hatte die grellen, expressionistischen Klänge von anderen Werken des Komponisten im Ohr. Prokofjew hatte sein Violinkonzert bereits über sechs Jahre zuvor komponiert: in etwa zeitgleich mit so luftigen Werken wie der "Symphonie classique". Erst der berühmte Geigenvirtuose Joseph Szigeti führte Prokofjews frühes Violinkonzert dann in ganz Europa auf und verhalf ihm so zum Durchbruch. Nach Lyrik und Gesanglichkeit bei Prokofjew spielen die Niederrheinischen Sinfoniker mit Mikhel Kütson als Kontrast die dramatische, oft düstere "Manfred-Sinfonie" von Peter Tschaikowsky. Erwin Schulhoff: Suite für Kammerorchester Sergej Prokofjew: Violinkonzert Nr. 1 D-Dur, op. 19 Peter Tschaikowsky: Sinfonie, op. 58 "Manfred-Sinfonie" Philipp Wenger, Violine; Niederrheinische Sinfoniker, Leitung: Mihkel Kütson Aufnahme aus dem Seidenweberhaus, Krefeld
Donnerstag 20:04 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

BR-Klassik

Kammerkonzert

sarah christZum 300. Geburtstag von Leopold Mozart Sarah Christian, Jehye Lee, Violine; Jano Lisboa, Viola; Maximilian Hornung, Violoncello Leopold Mozart: Streichtrio C-Dur; Wolfgang Amadeus Mozart: Streichquartett C-Dur, KV 465; Franz Schubert: Streichquartett d-Moll, D 810 - "Der Tod und das Mädchen" Aufnahme vom 20. Mai 2019 beim Deutschen Mozartfest Augsburg Anschließend: Leopold Mozart: Sonate Nr. 3 C-Dur (Christine Schornsheim, Klavier); Klaviertrio Nr. 1 F-Dur (Christine Schornsheim, Klavier; Rüdiger Lotter, Violine; Sebastian Hess, Violoncello) Wahrgenommen wird Leopold Mozart vor allem im Kontext der Wunderkind-Karriere seines Sohnes Wolfgang Amadeus, die der Vater maßgeblich vorantrieb. Der selbstbewusste Selfmademan und Allrounder jedoch, der in Leopold steckte, bleibt dagegen allzu oft im Verborgenen. Sein Talent als Komponist leichtzugänglicher Kammermusik zeigte sich in einem Konzert, das der Cellist Maximilian Hornung gemeinsam mit seinen Kammermusikpartnern Sarah Christian (Violine), Jehye Lee (Violine) und Jano Lisboa (Viola) im Kleinen goldenen Saal von Augsburg gaben. Das Divertimento in C-Dur von Vater Mozart stellten die Musiker dem avancierten "Dissonanzen-Quartett" des Sohnes gegenüber, bevor der Abend beziehungsreich in das Quartett "Der Tod und das Mädchen" von Franz Schubert mündete.
Donnerstag 20:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren