HR2

Live Jazz

Matthew BourneMatthew Bourne: "Montauk Variations" & "Moogmemory" | Matthew Bourne, p, memorymoog | 47. Deutsches Jazzfestival Frankfurt 2016, Künstlerhaus Mousonturm Frankfurt, Oktober 2016 Am Mikrofon: Claus Gnichwitz
Samstag 19:04 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

SWR2

Donaueschinger Musiktage - LIVE

Duo IanaNOWJazz Session Vive l"improvisation! Mit dem Duo Iana und dem Joëlle Léandre Tentet Am Mikrofon: Julia Neupert VertreterInnen der vitalen Improvisationsszene Frankreichs stehen in diesem Jahr im Mittelpunkt der NOWJazz Session. In ihrem Klavierduo "Iana" loten Christine Wodrascka und Betty Hovette höchst energetisch den polychromatischen Klangraum ihrer Instrumente aus. Dabei verdichten sie repetitive Muster zu dröhnenden Klangflächen, lösen mit abrupten Wechseln kompakte Formen in frei flirrende Improvisationen auf oder lassen allein durch einen subtilen Umgang mit Dynamik Strukturen entstehen. In ihrer Komposition "Can You Hear Me?" hinterfragt Joëlle Léandre nicht nur stilistische Grenzen von Jazz, freier Improvisation und Neuer Musik, sondern auch den scheinbaren Kontrast von Interpretation und Improvisation. Eine Reihe kompositorischer Zellen sind eingebettet in eine durchlässige Form, die alle Beteiligten zur Mitgestaltung herausfordert und das Werk bei jeder neuen Aufführung für Verwandlungen öffnet.
Samstag 20:03 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

NDR Info

Jazz Konzert

michael wollnyJazzBaltica 2017: Wollny - Parisien - Peirani - Schaerer Mit Felix Tenbaum Wenn sich vier Ausnahmemusiker zusammen tun, die sich zwar untereinander sehr gut kennen, aber in dieser Konstellation noch nicht aufgetreten sind, kann das eigentlich nur vielversprechend werden. Ohne Bass und ohne Schlagzeug kommen Michael Wollny, Emile Parisien, Vincent Peirani und Andreas Schaerer aus und was vielleicht riskant anmuten mag, ist für die vier eine Steilvorlage. "Out of Land" heißt das Projekt und war im Juni 2017 bei der JazzBaltica eines der Highlights. Denn Wollny, Parisien, Peirani und Schaerer brauchen keine klassische Rhythmusgruppe, um zu brillieren... Erstsendung am Sonnabend, Wiederholung am Dienstag auf NDR Blue
Samstag 22:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

RBB kulturRadio

LATE NIGHT JAZZ

dizzy gillespiemit Ulf Drechsel Zum 100. Geburtstag von Dizzy Gillespie Heute jährt sich der Geburtstag von Dizzy Gillespie zum 100. Mal. Aus diesem Anlass senden wir einen Konzertmitschnitt vom 9. Mai 1981 von der ""Jazzbühne Berlin"", wo das Dizzy Gillespie Quintet in folgender Besetzung Klassiker wie ""A Night In Tunesia"", ""Hot House"" und ""Tin Tin Deo"" spielte: John Birks ""Dizzy"" Gillespie (tp, voc), Curtis Fuller (tb), Ed Cherry (g), Michael Howell (bg), Tommy Champbell (dr). Konzertmitschnitt vom 9. Mai 1981, Berlin; Volksbühne bis 00:00 Uhr
Samstag 23:04 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Ö1

Die Ö1 Jazznacht

dizzy gillespieDie Ö1 Jazznacht mit Christian Bakonyi. Zum 100. Geburtstag von Dizzy Gillespie: Martin Eberle, Thomas Gansch, Daniel Nösig, Lorenz Raab und Mario Rom im Jazznacht-Studio. Am 21. Oktober wäre John Birks "Dizzy" Gillespie 100 Jahre alt geworden. Der 1993 verstorbene Trompeter hat den Jazz maßgeblich beeinflusst, er war in den 1940er Jahren neben Charlie Parker und Thelonious Monk ein Wegbereiter des Bebop. Im Studio spricht Christian Bakonyi mit einer prominent besetzten Trompeter-Runde in Gestalt von Martin Eberle, Thomas Gansch, Daniel Nösig, Lorenz Raab und Mario Rom über den Instrumentalisten, Komponisten, Sänger, Bandleader und Humoristen, der sich für Völkerverständigung einsetzte und als erster vermehrt lateinamerikanische und afrokubanische Elemente in den Jazz einfließen ließ. Im Anschluss hören Sie ein Dokument aus dem Ö1 Archiv: Das Konzert des Star-gespickten Dizzy Gillespie Orchestra im Arkadenhof des Wiener Rathauses vom 17. Juli 1987.
Samstag 23:30 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren