Ö1

Dimensionen

dnaWas "Alte DNA" über die menschliche Urgeschichte verrät. Von Birgit Dalheimer Es ist ein kleiner Teil des Schädelknochens, der das Innenohr enthält: Das Felsenbein. Die DNA in seinen Zellen erhält sich auch über die Jahrtausende um ein Vielfaches besser als in allen anderen Teilen des Skeletts. Ron Pinhasi hat vor vier Jahren eine Methode entwickelt, die DNA aus dem Felsenbein alter Knochenfunde zu untersuchen. Seither wird seine Methode von vielen Kollegen weltweit angewandt. Der Anthropologe leitet das an der Universität Wien neu eingerichtete Labor zur Untersuchung alter DNA. Der Ursprung der Inkas oder die Verbreitung der Landwirtschaft in Südostasien - zu diesen und anderen Themen wurden in den vergangenen Monaten neue Erkenntnisse publiziert, die u.a. auf Pinhasis Methode basieren. Wie arbeiten er und andere Kolleginnen? (Wh. v. 29.8.18)
Mittwoch 19:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

NDR kultur

Hörspiel

mary shelleyMeine Erinnerungen reißen mich in Stücke Von Cristin König Komposition: Friederike Bernhardt Musikerin: Kristina Koropecki Regie: Cristin König Mit Julika Jenkins, Tristan Pütter, Sebastian Schwarz, Steven Scharf u.a. DLF Kultur 2018 In einer wetterdüsteren Woche am Genfer See wird 1816 das Monster "Frankenstein" zum Leben erweckt. Dort trifft sich eine besondere Gesellschaft: Lord Byron, Percy Shelley, Mary Shelley, ihre Stiefschwester und ein befreundeter Arzt. Alle gerade mal um die 20, unverheiratet. Gewitter und Dauerregen halten die Fünf im Haus. Die einsame Mary Shelley erinnert sich an jene Nacht, in der das Monster geboren wurde. Download für 12 Monate unter ndr.de/radiokunst und als Podcast in der NDR Hörspiel Box 20:00 - 20:05 Uhr Nachrichten, Wetter Hörspiel
Mittwoch 20:00 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

WDR3

WDR 3 Konzert live

wdr big bandMit Jörg Heyd Pure Sounds - Neo Soul "Pure Sounds" nennt sich ein neues Konzertformat der WDR Big Band, bei dem das Publikum viel stärker mit einbezogen wird. Diesmal wird der amerikanische Gitarrist Dave Stryker den Big Band-Sound veredeln. Auch diesmal wird die WDR Big Band wieder die herkömmliche Bühne meiden, im Zuschauerraum Platz nehmen und sich (fast) unters Publikum mischen. Wer möchte, kann die Band also in nächster Nähe erleben oder sich während des Konzerts frei im Zuschauerraum bewegen. "Pure Sounds" nennt sich diese neue Konzertserie, die wieder im Kölner Gloria Station macht. Diesmal ist Dave Stryker mit von der Partie. Der amerikanische Gitarrist zählt mit seinem raffinierten und intensiven Ausdruck zur ersten Riege seines Fachs - und das seit mehreren Jahrzehnten. Der Durchbruch gelang Stryker Ende der 1980er Jahre, als er von der Saxofonlegende Stanley Turrentine in seine Band geholt wurde, wo er neun Jahr lang als Gitarrist wirkte. Rund 30 eigene CDs dokumentieren Strykers Bandbreite zwischen Jazz, Blues, Soul und Fusion. Dave Stryker, Gitarre; WDR Big Band, Arrangements und Leitung: Bob Mintzer Übertragung aus dem Gloria Theater, Köln
Mittwoch 20:04 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Bayern 2

radioKrimi

der hahn ist totDer Hahn ist tot Von Ingrid Noll Mit Evelyn Hamann, Peter Simonischek, Reiner Heise und anderen Komposition: Igor Strawinsky Bearbeitung: Andrea Czesienski Regie: Ulrike Brinkmann DLR Berlin 1997 Abend für Abend ging Rosemarie Hirte in Witholds Garten, um ihn hinter dem Fenster zu beobachten, während er Abhandlungen über die Vormärzlyrik schrieb oder sich mit anderen Frauen vergnügte. Rosemarie war süchtig nach Liebe. Doch sie konnte ihren gesammelten Charme in die Waagschale werfen, sich liften lassen, im Lotto gewinnen - er wollte sie einfach nicht. Nun hat sie ihn ganz für sich, wie sie es sich immer wünschte. Was ihr bleibt, ist die Erinnerung an gewisse Ereignisse und die Hoffnung, dass der dunkle Vorhang, der vor seinem Gesicht liegt, niemals aufgeht. Ingrid Noll, geb. 1937 in Shanghai, Schriftstellerin. Werke unter anderem "Die Häupter meiner Lieben" (1993), "Kalt ist der Abendhauch" (1996).
Mittwoch 20:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

NDR Blue

NDR Blue In Concert

jeff tweedyDas tägliche Radiokonzert - Heute mit Jeff Tweedy (1/2) Der Mann aus Illinois ist vor allem bekannt durch seine Band Wilco. Aber das ist längst nicht alles was Jeff Tweedy so macht: Er hat bereits einen Gedichtband veröffentlicht, und auch solo ist er aktiv. Der Vollblutmusiker aus Chicago überzeugt sein Publikum mit einer Mischung aus Alternative Country, Indie-Folk und Rock. Wir haben für Sie den Mitschnitt seines Konzerts beim Rolling Stone Weekender 2014.
Mittwoch 20:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Ö1

Salzburger Nachtstudio

Michael Wolffsohn12 Fragen an den Historiker Michael Wolffsohn Gestaltung: Katrin Mackowski Michael Wolffsohn, 1947 in Tel-Aviv geboren, lebt seit 1954 in Deutschland und ist einer der führenden Experten zur Analyse internationaler Politik. Immer wieder äußert er sich zu Aspekten des Antisemitismus auf staatlicher, wirtschaftlicher und religiöser Ebene. Er selbst bezeichnet sich als Überlebender, als jüdisches "Glückskind" und beobachtet das gesellschaftliche Klima. Heute diagnostiziert Michael Wolffsohn einerseits einen diskriminierenden, andererseits einen liquidierenden Antisemitismus in Europa. Doch gerade mit dieser Unterscheidung zieht er polarisierende Debatten über rechtspopulistische Tendenzen sowie über die Rolle der Muslime auf sich. In seinen Büchern beschreibt der Historiker seine politische Befunde und Krisen dagegen strukturell. Es sind Fragen nach der personalen wie politischen Selbstbestimmung, die zu Lösungen führen sollen, auch im Nahostkonflikt. Mit seinem ausführlichen Konzept zur Friedenssicherung, plädiert Michael Wolffsohn darin unermüdlich für ein radikales Umdenken; Demokratie, Weltfrieden und Wohlstand sind aus seiner Sicht nur durch föderative Systeme garantiert. Doch wie realistisch ist der Föderalismus im Alltag einer multikulturellen Gesellschaft und innerhalb von Staaten, in denen Minderheiten um ihre Rechte kämpfen? Der Historiker setzt auf die Reflexionsfähigkeit des Menschen und den zivilisatorischen Prozess einer Gesellschaft, selbst da, wo Demokratie und Friede unmöglich scheinen und sein eigenes Denken utopisch wirkt. Ein Salzburger Nachtstudio von Katrin Mackowski
Mittwoch 21:00 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Deutschlandfunk

Querköpfe

Lisa CatenaKabarett, Comedy & schräge Lieder Blitzgescheit und gnadenlos direkt Die Schweizer Kabarettistin Lisa Catena Von Katinka Strassberger Typisches Frauen-Kabarett ist der temperamentvollen Italo-Schweizerin zuwider. Und deshalb kommen in ihren Programmen auch keine Gags über untreue Ehemänner, Menopause oder Cellulitis vor. Statt veraltete Rollenklischees zu perpetuieren, begibt sich Lisa Catena beherzt mitten hinein ins aktuelle politische Geschehen. Angriffslustig, treffsicher und pointenreich attackiert sie Internet-Spinner und fremdenfeindliche Wutbürger, den Niedergang des Qualitätsjournalismus und schräge Verschwörungstheoretiker. 2013 wurde die frühere Punk-Rockerin und Liedermacherin als erste Frau mit dem Swiss Comedy Award ausgezeichnet und 2017 mit dem Stuttgarter Besen in Silber. Blitzgescheit und gnadenlos direkt
Mittwoch 21:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

MDR KULTUR

Das Mädchen von Bukarest - Eine Michael-Jackson-Recherche

michael jacksonVon Christoph Spittler Während des Michael-Jackson-Konzerts 1992 in Bukarest stürmt eine junge Frau die Bühne. Jackson umarmt sie, tanzt sanft mit ihr, küsst sie sogar - bis die Security-Leute das Mädchen von der Bühne zerren. Und dann geschieht etwas Seltsames. Jackson unterbricht den Song und sinkt minutenlang in sich zusammen. Hat die Szene ihn so erschüttert? Was ist 1992 in Bukarest geschehen? Wurde Jackson, diese Ikone der Künstlichkeit, für einen Moment von echten Emotionen überwältigt? Gerät die bis ins kleinste Detail durchkalkulierte Showmaschinerie hier wirklich für ein paar Minuten aus dem Takt? Oder handelt es sich um ein fest eingeplantes Element der "Dangerous World Tour"? Die Suche nach dem Mädchen von Bukarest führt in ein Labyrinth von Emotion und simulierter Authentizität, in ein postsozialistisches Rumänien voller Sehnsüchte und Fan-Enthusiasmus. Michael Jackson würde am 29. August 2018 60 Jahre alt. Regie: Philippe Bruehl; Klaus Pilger Produktion: Deutschlandfunk 2018 Sprecher: Maya Bothe Jeff Burrell Nadja Schulz-Berlinghoff Viktor Neumann (53 Min.)
Mittwoch 22:00 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

SWR2

SWR2 Feature

FeinstaubDreckschleuder Deutschland das ARD radiofeature Ein Feature über die Gefährdung unserer Lebensgrundlagen Von Tom Schimmeck (Produktion: NDR 2019) Wir sind gut, denken wir Deutschen: so grün, sauber und öko! Tatsächlich produzieren wir luxuriöse Feinstaubschleudern und verpesten unsere Luft. Allein im Bereich Umwelt sind derzeit über ein Dutzend EU-Vertragsverletzungsverfahren gegen Deutschland anhängig. Deutsche Regierungspolitiker stellen sich schützend vor die Interessen der heimischen Industrie. EU-Recht wird in vielen Fällen nicht in nationales Recht integriert. Zudem seien Verwaltung und Justiz kaum in der Lage, die schon bestehenden Regeln durchzusetzen. Wer verpatzt unsere Klima-Bilanz? Welche Kräfte in Berlin und Brüssel blockieren eine vernünftige Umweltpolitik?
Mittwoch 22:03 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren