Deutschlandfunk Kultur

Freispiel

justin torresWir Tiere Hörspiel von Justin Torres Übersetzung: Peter Torberg Bearbeitung und Regie: Elisabeth Weilenmann Mit: Max Hegewald, David Hofner, Robin Lange, Lennard Lemster, Julien Brinkmann, Daniel Axt, Marina Galic, Paul Schröder, Theresa Berlage, Hannes Stelzer, Christian Lessiak, Wolfgang Schroeder, Benjamin Morik, Ulrich Bähnk Komposition: Fatima Dunn Ton: Manuel Glowczewski, Birgit Gall Produktion: NDR 2017 Länge: 54"15 Familiengeschichte im rauen Brooklyn. Drei Jungen und ihre Eltern zwischen Zusammenhalt und Gewalt. Drei Brüder kämpfen sich durch ihre Kindheit in Brooklyn. Sie schlagen sich. Sie werden geschlagen. Auch die Eltern, kaum älter als sie, befinden sich andauernd im Kampfmodus. Konflikte reißen die Familie auseinander und schweißen sie zusammen. Laut ist es in diesem Haushalt und leidenschaftlich, die Jungs sind immer hungrig und wollen mehr: mehr Fleisch, mehr Krach, mehr Wärme, mehr Leben. Justin Torres, 1980 in New York geboren, lebt in Los Angeles. Er publizierte Kurzgeschichten, Reportagen und Dokumentationen u.a. für den "New Yorker" und die "Washington Post" und landete mit seinem ersten Roman "We The Animals" einen Sensationserfolg. 2012 wurde er dafür mit dem "Cabell First Novelist Award" ausgezeichnet, das Buch wurde bereits in 15 Sprachen übersetzt, ein Film ist in Vorbereitung. Justin Torres lehrt als Assistant Professor of English in Los Angeles und hatte 2016 eine Gast-Professur in Leipzig. Wir Tiere
Montag 00:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

HR2

Feature

Martin GreenfieldDer Schneider der Präsidenten | Peter-Hugo Scholz Von der Flushing Avenue Station sind es nur noch wenige Minuten zu Fuß bis zur Schneiderei. Sie steht im Industrie-Areal von East Williamsburg; ein altes, vergilbtes Backsteingebäude an der Varet-Street - vier Etagen. Die unteren drei Etagen mit vergitterten Fenstern. Der einzige Baum weit und breit, ein japanischer Kirschbaum, blüht rosa, grell. Er wächst gleich neben dem Eingang zur Fabrik. Dort ist auch zu lesen: "Martin Greenfield Clothiers".
Sonntag 18:04 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

SWR2

SWR2 Hörspiel am Sonntag

Marie Luise KaschnitzDer Hochzeitsgast Hörspiel von Marie Luise Kaschnitz Mit: Mathias Wieman, Hilde Nocker, Georg Bahmann, Lis Verhoeven u. v. a. Regie: Fränze Roloff (Produktion: HR 1955) "In seiner Einsamkeit erfährt der Hochzeitsgast das Geheimnisvolle und Abgründige, das alle Hochzeiten in sich haben, mag die Festmusik noch so lustig tönen und mögen sich die tanzenden Paare noch so leichten Sinnes drehen. Mein Hochzeitsgast weiß, dass er die Gesichter und Stimmen dieser Nacht nur ganz kurze Zeit im Gedächtnis behalten wird - gerade darum will er ja reden und gehört sein. Er will lebendig machen, was er vernommen hat, nämlich neben den Stimmen der Gegenwart die der Vergangenheit, neben denen der Menschen die der Elemente und neben vielen lauten und vordergründigen Gesprächen auch eines, das sich leise und nur in Gedanken vollzieht." (Marie Luise Kaschnitz)
Sonntag 18:20 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

WDR3

WDR 3 Hörspiel

daniel kehlmannHeilig Abend Von Daniel Kehlmann Bearbeitung und Regie: Stuart Kummer Judith: Petra Schmidt-Schaller Thomas: Wanja Mues Taxifahrer: Marc Zwinz In letzter Minute muss ein Terroranschlag abgewendet werden - ausgerechnet an Weihnachten
Sonntag 19:04 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

HR2

hr-Bigband

jarry singlaKonzerte und Produktionen u.a. mit: "Mumbai Project" - Jarry Singla & hr-Bigband, cond. by Jörg Achim Keller Konzerte und Produktionen u.a. mit: "Mumbai Project" - Jarry Singla & hr-Bigband, cond. by Jörg Achim Keller || Jarry Singla, p, harmonium | Ramesh Shotham, perc, voc | Christian Ramond, b | Sanjeev Chimmalgi, voc | Pratik Shrivastav, sarod | Vinatak Netke, tabla | hr-Sendesaal Frankfurt, September 2017, Teil 3
Sonntag 19:04 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Ö1

Contra - Kabarett und Kleinkunst

gayle tuftsGayle Tufts - Very Christmas. Eine Weihnachtsrevue mit Gayle Tufts und Gästen. Gestaltung: Brnhard Fellinger Mit "Very Christmas" macht die Sängerin und Komödiantin Gayle Tufts allen Weihnachtsfans ein ganz persönliches Geschenk. Die Revue der deutsch-amerikanischen Entertainerin ist eine charmante wie witzige Einstimmung auf das Fest der Feste. Tufts führt durch ihre Weihnachtswunderwelt und verbindet Anekdoten über saisonbedingte Höhen und Tiefen mit einer zauberhaften Revue aus amerikanischen Weihnachtsliedern der 40er-, 50er- und 60er-Jahre: von "Let it snow" über "Winter Wonderland" bis zu "Have yourself a merry little Christmas" und "White Christmas". Mit diesem Abend präsentiert Berlins brillante Entertainerin ein Anti-Weihnachtsstress-Programm: musikalisch leicht wie eine Schneeflocke und garantiert "Jingle Bells"-frei. Wahlweise prickelnd gefühlvoll oder augenzwinkernd, aber immer ein himmlischer Genuss.
Sonntag 19:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

NDR kultur

Sonntagsstudio

helmut schmidtDer hundertjährige Kanzler - Zum 100. Geburtstag von Helmut Schmidt Von Alexander Solloch Einmal, in einem Augenblick des Überschwangs, hat Helmut Schmidt sich zu untypisch hymnischen Worten hinreißen lassen: "Ich bin mit dem Leben durchaus zufrieden, ja." Sonst aber war Pathos seine Sache nicht: "Ich bin vom Typus her ein Norddeutscher, der seine Emotionen unter Kontrolle hält", sagte Schmidt. Was aber verbarg sich hinter der Schale des nüchternen "Machers"? Wie sehr prägte ihn das Leid des Krieges? Welchen Mitstreitern und Mitarbeitern begegnete er mit besonderer Wärme? Und wie erklärte (er) sich die Zuneigung der Deutschen, die, je älter er wurde, immer größer wurde? Zu seinem heutigen 100. Geburtstag suchen wir im Gespräch mit Weggefährten und Kennern seiner Kanzlerjahre nach Antworten. 20:00 - 20:05 Uhr Nachrichten, Wetter
Sonntag 20:00 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Deutschlandfunk

Freistil

Paranormal ActivityParanormal Activity Den Gespenstern auf der Spur Von Raphael Smarzoch Regie: Susanne Krings Produktion: Dlf 2018 Natur- und Poltergeister, dämonische Manifestationen, untote Objekte - Gespenster dringen in unterschiedlichen Erscheinungen aus dem Jenseits ins Leben. Viele Menschen glauben, ihnen einmal begegnet zu sein und einen Spuk erlebt zu haben. Die Naturwissenschaften betrachten die paranormalen Eindringlinge mit Skepsis. Die Psychologie spricht von menschlicher Einbildung. Gibt es Gespenster also gar nicht? Dass sie in der Popkultur Konjunktur haben, ist jedenfalls unbestritten. Doch ihr Wirken zeigt sich nicht nur dort. Sie tauchen in der Philosophie auf, spuken in der Politik und pflegen zu technischen Medien eine innige Beziehung. Sie sprechen durch Telefone, kommen aus Fernsehern gekrochen und hinterlassen Botschaften im digitalen Nirgendwo des Internets. Paranormal Activity
Sonntag 20:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

NDR Info

Das Hörspiel

patricia görgEs bleibt spannend Ein Wahlabend-Oratorium Von Patricia Görg Komposition: Michael Riessler Regie: Hans Gerd Krogmann Mit Ingo Hülsmann, Hans-Peter Korff, Mathias Lange, Sascha Icks u.v.a NDR 2016 Fast ein ganz normaler Wahlabend. Messerscharfe Analysen eines Wahlforschers. Neueste Ergebnisse aus dem Hochrechnungsstudio und worthülsenreiche Interviews mit den Kandidaten. Und draußen arbeitet sich die rasende Reporterin mit ihrem Mikrofon quer durch die Republik. Viele Parteien, viele Möglichkeiten: Da die "Rauen" weder mit den "Schlauen Lauen", den "Flauen", den "Blauen" noch mit den "Genauen" koalieren wollen, verspricht es, diesmal wirklich spannend zu werden. Download unter ndr.de/radiokunst und als Podcast in der NDR Hörspiel Box Das Hörspiel
Sonntag 21:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Bayern 2

radioFeature

Maximilian PrüferDer mit den Ameisen malt Wie Maximilian Prüfer mit der Natur Kunst macht Ein Feature von Lydia von Freyberg Redaktion: Till Ottlitz BR 2018 Auf großen Bogen Papier macht er die Schritte winziger Ameisen sichtbar. Oder die verschlungenen Spuren von Schnecken. Oder die Tropfen eines frischen Sommerregens. Um aus solchen Naturphänomenen Bilder entstehen zu lassen, hat Maximilian Prüfer lange an Verfahren getüftelt, die nur er kennt. Mit seiner einmaligen Beobachtungsgabe entlockt er der Natur ihre Gesetze und Geheimnisse. Diese verwandelt er in Kunst von berückender Schönheit. So ist Maximilian Prüfer zu einem der spannendsten jungen Künstler unserer Zeit geworden. Autorin Lydia von Freyberg hat Maximilian Prüfer für das radioFeature begleitet: in den Wald im Allgäu, wo er sich am ehesten zuhause fühlt. Zu seinen künstlerischen Kollaborateuren, den Ameisen und Schnecken. An den Wildbach, an dem er seit seiner Kindheit Kraft und Inspiration sucht. Für sein neuestes Projekt folgen wir Maximilian Prüfer schließlich auch nach China. Wir reisen mit ihm in eine Gegend, wo eine vom Menschen gemachte Naturkatastrophe die Geschöpfe ausgelöscht hat, mit denen er hierzulande so gerne arbeitet: die Insekten, besonders die Bienen. Wie wird Maximilian Prüfer auf diese Herausforderung reagieren? Hat seine Natur-Kunst auch in einer komplett vom Menschen beherrschten und weitgehend künstlichen Umgebung noch etwas zu sagen? Das radioFeature von Lydia von Freyberg nimmt uns mit auf eine akustische Reise in die Welt des Naturmenschen und Künstlers Maximilian Prüfer.
Sonntag 21:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

SWR2 Rheinland-Pfalz

SWR2 Musikpassagen

Frank Nancy SinatraFamilienbande oder "bucklige Verwandtschaft" Von Monika Gratz Wie der Vater, so der Sohn. Bei Frank und Dweezil Zappa trifft das zu. Bei der Carter Family hingegen reihten sich alle um Mutter Mybelle, bis sich der Kreis durch einen angeheirateten Country-Musiker vergrößerte. Frank und Nancy Sinatra bildeten ein international erfolgreiches Vater-Tochter-Duo. Aus dem musikalischen Schatten der Eltern herauszutreten, wagt nicht jeder. Für eigene musikalische Wege braucht es mehr als elterlichen Beistand, manchmal steht sich der Künstler dabei selbst im Weg.
Sonntag 23:03 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren