Radio-Podcasts

10.02.20 07:40 Uhr MDR KULTUR Podcast MDR KULTUR empfiehlt: Frische Musik-Alben

Album der Woche: "Royal" von Sängerin Ayo

Die Sängerin Ayo wurde mit Liedern wie "Down on My Knees" oder "Slow Slow Run Run" bekannt. Ihre Lieder stehen für Folk, Soul, Reggae und Afro Blues. Jetzt ist ihr sechstes Studioalbum erschienen.

Hören

03.02.20 06:15 Uhr MDR KULTUR Podcast MDR KULTUR empfiehlt: Frische Musik-Alben

Album der Woche: Stoppok – "Jubel", vorgestellt von Jan Kubon

"Jubel" von Stoppok ist ein politisches, ein standhaftes, ein gutes und wichtiges Album. Jan Kubon hat Stoppok getroffen und mit ihm über rechte Trolle, Weltuntergang und Rock'n'Roll gesprochen.

Hören

27.01.20 07:40 Uhr MDR KULTUR Podcast MDR KULTUR empfiehlt: Frische Musik-Alben

Album der Woche: "Aloha" von Son Little – vorgestellt von Jan Kubon

"Future Soul" nennt Son Little seinen Musikstil, die Basis bildet der Blues. Der Leitsatz des Musikers lautet: Den Moment, das Gefühl festhalten – musikalisch wie textlich. Das ist ihm auf dem Album "Aloha" gelungen.

Hören

20.01.20 07:10 Uhr MDR KULTUR Podcast MDR KULTUR empfiehlt: Frische Musik-Alben

The Big Moon: "Walking Like We Do" | Album der Woche

Das Album "Walking Like We Do" von The Big Moon gleicht einem emanzipierten Brexit-Soundtrack, gemacht von vier Londonerinnen. Johannes Paetzold stellt das Album vor.

Hören

13.01.20 07:40 Uhr MDR KULTUR Podcast MDR KULTUR empfiehlt: Frische Musik-Alben

André Sittner über das Album "Mozart. Youth Symphonies" des Freiburger Barockorchesters

Das Freiburger Barockorchester spielt Mozart. Das ist ungewöhnlich, da sich die Musizierenden auf eine ganz andere musikalische Epoche spezialisiert haben. Doch genau dadurch ist es eine Entdeckung, meint André Sittner.

Hören

06.01.20 07:40 Uhr MDR KULTUR Podcast MDR KULTUR empfiehlt: Frische Musik-Alben

Album der Woche: G. Love & Special Sauce: "The Juice"

Der amerikanische Musiker Garrett Dutton stammt aus Philadelphia, nennt sich G. Love und seine Band Special Sauce. In den USA ein Superstar, muss er sich hierzulande erst noch bekanntmachen – das Album hat das Zeug dazu.

Hören