Radioprogramm

BR-Klassik

Jetzt läuft

Orgelmusik

05.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

05.03 Uhr
Das ARD-Nachtkonzert (IV)

Alice Mary Smith: Symphonie a-Moll, Allegro (London Mozart Players: Howard Shelley); Johann Sebastian Bach: Präludium und Fuge dis-Moll, BWV 877 (Dina Ugorskaja, Klavier); Luigi Boccherini: Symphonie Nr. 15 d-Moll, Allegro moderatio (Le Concert des Nations: Jordi Savall); Louis Spohr: Nonett F-Dur, Allegro, op. 31 (The Nash Ensemble); Joseph Myslivecek: Klavierkonzert Nr. 1 B-Dur (Clare Hammond, Klavier; Schwedisches Kammerorchester Örebro: Nicholas McGegan); Franz Schubert: "Kleine C-Dur Symphonie", Scherzo, D 589 (Bayerisches Staatsorchester: Zubin Mehta)

06.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

06.05 Uhr
Allegro

Musik, Feuilleton & Klassik aktuell Mit Christian Schuler 6.30 Klassik aktuell * 6.58 Wetterbeobachtungen 7.00 Nachrichten, Wetter 7.30 Klassik aktuell * 8.00 Nachrichten, Wetter 8.30 Was heute geschah * 28.2.2019: Der Komponist und Dirigent André Previn stirbt Wiederholung um 16.40 Uhr *

08.57 Uhr
Werbung

09.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

09.05 Uhr
Philharmonie

Das Konzert am Vormittag Maurice Ravel: "Jeux d'eau" (Jean-Yves Thibaudet, Klavier); George Gershwin: "Rhapsody in Blue" (Jean-Yves Thibaudet, Klavier; BBC Symphony Orchestra: Hugh Wolff); Franz Berwald: Symphonie Nr. 4 Es-Dur (Royal Philharmonic Orchestra: Ulf Björlin) 10.00 Nachrichten, Wetter Georg Friedrich Händel: "Wassermusik", Suite Nr. 1 F-Dur (Academy of St. Martin in the Fields: Neville Marriner); Antonín Dvorák: Streichquartett Es-Dur, op. 51 (Takács Quartet); Jean Sibelius: "Karelia-Suite", op. 11 (Philharmonia Orchestra: Enrique Bátiz); Michele Puccini: Konzert (Christian Gurtner, Flöte; Lisa Klevit-Ziegler, Klarinette; Hector McDonald, Horn; Reinhold Friedrich, Trompete; Wiener Akademie: Martin Haselböck)

12.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

12.05 Uhr
Mittagsmusik

Mit Anna Greiter Das Alliage Quintett spielt Bernstein - Piotr Beczala singt einen Hit von Franz Lehár - Stjepan Hauser und Luka Šulic spielen Filmmusik von John Williams - und anderes 13.00 Nachrichten, Wetter Die Telefonnummer für Ihr Wunschstück: 0800 - 77 33 377 (gebührenfrei)

14.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

14.05 Uhr
Panorama

Aus dem Studio Franken Georg Friedrich Händel: Concerto grosso D-Dur, op. 6, Nr. 5 (Al Ayre Español: Eduardo López Banzo); Johannes Brahms: Sonate G-Dur, op. 78 - "Regenlied-Sonate" (Shuichi Okada, Violine; Clément Lefebvre, Klavier); Maurice Ravel: "Rhapsodie espagnole" (Boston Symphony Orchestra: Seiji Ozawa); John Field: Divertissement Nr. 2 A-Dur (Míceál O'Rourke, Klavier; London Mozart Players: Matthias Bamert); Nikolaj Rimskij-Korsakow: "Scheherazade", op. 35 (Berliner Philharmoniker: Lorin Maazel)

16.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

16.05 Uhr
Leporello

Musik, Aktuelles aus der Klassikszene & CD-Tipp Mit Michael Atzinger 16.15 Klassik aktuell * 16.40 Was heute geschah * 28.2.2019: Der Komponist und Dirigent André Previn stirbt 17.00 Nachrichten, Wetter 17.15 Klassik aktuell * 17.40 CD-Tipp *

18.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

18.05 Uhr
Klassik-Stars

Concerto Köln Johann Stamitz: Sinfonia pastorale D-Dur, op. 4, Nr. 2 (Markus Hoffmann, Violine; Martin Sandhoff); Carl Heinrich Graun: "L'Orfeo", Arie des Aristeo aus dem 2. Akt (Julia Lezhneva, Sopran; Mikhail Antonenko); John Field: Klavierkonzert Nr. 3 Es-Dur (Andreas Staier, Hammerklavier; David Stern)

19.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

19.05 Uhr
Das Musik-Feature

Göttliche Klänge, teuflische Triller Auf den Spuren von Giuseppe Tartini Zum 250. Todestag des Komponisten und Geigers Von Eva Blaskewitz Wiederholung am Samstag, 14.05 Uhr Komponist, Geiger, Dichter, Musiktheoretiker, Pädagoge: Giuseppe Tartini war vielseitig begabt - und er wusste sich zu vermarkten. Die Geschichte, wie ihm der Teufel eine überirdisch schöne Musik vorgespielt habe, deren schwacher Abglanz die so genannte "Teufelstrillersonate" sei, hat er selbst in die Welt gesetzt. Und schon früh rankten sich Legenden um das wilde Leben des Sohnes aus gutem Hause. Die geistliche Laufbahn, die seine Eltern für ihn vorgesehen hatten, schlug Tartini in den Wind, um sich stattdessen der Juristerei und dem Fechten zu widmen. Eine unstandesgemäße Heirat zwang ihn, sich auf Jahre hinaus in einem Kloster zu verstecken, wo er seine geigerischen Fähigkeiten in ungeahnte Höhen trieb. Der Violine widmete er fortan sein ganzes Leben; rund 150 Konzerte und mindestens ebenso viele Sonaten hat er für sein Instrument komponiert, viele davon so aberwitzig schwer, dass sie bis heute gestandenen Musikern den Schweiß auf die Stirn treiben. Generationen von Schülern hat er ausgebildet, mit vielen Gelehrten über Musik korrespondiert und in zähem Ringen versucht, das "Gesetz der ewigen Harmonie" zu ergründen. 1770, im Geburtsjahr Beethovens, ist Tartini, 77 Jahre alt, gestorben.

20.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

20.05 Uhr
Konzert des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks

Leitung: Thomas Adès Solist: Kirill Gerstein, Klavier Leos Janácek: "Des Spielmanns Kind"; Thomas Adès: Klavierkonzert; Benjamin Britten: "A time there was ...", op. 90; Leos Janácek: "Sinfonietta" Dazwischen: PausenZeichen Falk Häfner im Gespräch mit Kirill Gerstein und Thomas Adès Wenn das britische Multitalent Thomas Adès ans Pult tritt und ein eigenes Werk dirigiert, muss niemand Angst vor sperriger zeitgenössischer Musik haben. Adès, 1971 in London geboren, ist als Komponist, Pianist, Dirigent und Pädagoge ein Star der englischen Musikszene - Simon Rattle dirigiert seine Werke, Opern von Adès wurden an Covent Garden und bei den Salzburger Festspielen uraufgeführt. Für sein Debüt beim Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks hat Adès sein neues Klavierkonzert nach München mitgebracht, das wie bei der Bostoner Uraufführung vor einem Jahr der russische Pianist Kirill Gerstein in die Tasten hämmert - und zaubert. Gerstein bescheinigt dem effektvollen Werk mit seinen jazzigen Rhythmen und seinen Anklängen an Ravel oder Prokofjew hohen Unterhaltungswert. Genau das bietet Benjamin Brittens "Suite über englische Volksweisen" nicht - im Gegenteil, mit seiner ins Düstere, Herbeund Elegische verzerrten Folklore hat der bereits todkranke Komponist eine Art Abschiedswerk vorgelegt. Sein spannendes Programm rahmt Adès mit zwei Erfolgswerken von Leos Janácek ein. Die Ballade "Des Spielmanns Kind" ist eine bittere Anklage gegen soziales Elend, die freilich Hoffnung auf Erlösung birgt. Und in seiner patriotischen "Sinfonietta" setzte Janácek nicht nur der Stadt seiner Jugend, Brünn, ein glanzvolles Denkmal - er feierte darin vor allem die endlich errungene Freiheit der tschechischen Nation!

22.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

22.05 Uhr
Orgelmusik

Petr Eben: "Hommage à Buxtehude" (Gunther Rost); Jürgen Geiger: Konzertparaphrase über das "Rondo alla turca" aus Mozarts Klaviersonate, KV 331 (Jürgen Geiger); Petr Eben: "O Jesu, all mein Leben bist du" (Gunther Rost); Johann Sebastian Bach: Französische Ouvertüre h-Moll, BWV 831 (Hansjörg Albrecht)

23.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

23.05 Uhr
Jazztime

Das Jazzkonzert Meister der funkensprühenden Kommunikation Das Duo von Bassklarinettist und Saxofonist Michel Portal mit dem Pianisten Roberto Negro beim Birdland Radio Jazz Festival Aufnahme vom 16. November 2019 im Jazzclub Birdland in Neuburg an der Donau Moderation und Auswahl: Ulrich Habersetzer

00.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

00.05 Uhr
Das ARD-Nachtkonzert (I)

präsentiert von BR-Klassik Georges Bizet: "L'Arlésienne", Suite Nr. 2 (SWR Symphonieorchester: Andris Poga); Edvard Grieg: Sonate a-Moll, op. 36 (David Geringas, Violoncello; Ian Fountain, Klavier); Gottfried August Homilius: "Kommt, frohe Völker, herzu" (Marie-Pierre Roy, Sopran; Knut Schoch, Tenor; Markus Köhler, Bass; Handel's Company Choir and Orchestra: Rainer Johannes Homburg); Carl Maria von Weber: Sechs Stücke, op. 10 (Duo d'Accord); Robert Schumann: Romanzen und Balladen, op. 146 (Amanda Chominsky, Flöte; Thomas Hausschild, Horn; SWR Vokalensemble: Rupert Huber); Charles Koechlin: "Les Bandar-log", op. 176 (SWR Radio-Sinfonieorchester Stuttgart: Heinz Holliger)

02.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

02.03 Uhr
Das ARD-Nachtkonzert (II)

Dmitrij Schostakowitsch: "Die Hinrichtung des Stepan Rasin", op. 119 (Stanislaw Sulejmanow, Bass; Kölner Rundfunkchor und Rundfunk-Sinfonie-Orchester: Michail Jurowski); Alexander Borodin: Klavierquintett c-Moll (Piers Lane, Klavier; Goldner String Quartet); Jean-Louis Duport: Violoncellokonzert Nr. 6 d-Moll (Hofkapelle Weimar, Violoncello und Leitung: Peter Hörr); Tomás Luis De Victoria: "Officium defunctorum" (Collegium Vocale Gent: Philippe Herreweghe)

04.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

04.03 Uhr
Das ARD-Nachtkonzert (III)

Carl Philipp Emanuel Bach: Symphonie F-Dur, Wq 183, Nr. 3 (Orchestra of the Age of Enlightenment: Rebecca Miller); Camille Saint-Saëns: Klaviertrio F-Dur, op. 18 (Tecchler Trio); Johann Baptist Georg Neruda: Trompetenkonzert Es-Dur (Alison Balsom; Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen)