Radioprogramm

Deutschlandfunk

Jetzt läuft

Das war der Tag

05.00 Uhr
Nachrichten

05.05 Uhr
Informationen am Morgen

Berichte, Interviews, Reportagen

05.30 Uhr
Nachrichten

05.35 Uhr
Presseschau

Aus deutschen Zeitungen

06.00 Uhr
Nachrichten

06.30 Uhr
Nachrichten

06.35 Uhr
Morgenandacht

Peter-Felix Ruelius, Schlangenbad Katholische Kirche

06.50 Uhr
Interview

07.00 Uhr
Nachrichten

07.05 Uhr
Presseschau

Aus deutschen Zeitungen

07.15 Uhr
Interview

07.30 Uhr
Nachrichten

07.35 Uhr
Börse

07.56 Uhr
Sport am Morgen

08.00 Uhr
Nachrichten

08.10 Uhr
Interview

08.30 Uhr
Nachrichten

08.35 Uhr
Wirtschaftsgespräch

08.47 Uhr
Sport am Morgen

08.50 Uhr
Presseschau

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

09.00 Uhr
Nachrichten

09.05 Uhr
Kalenderblatt

Vor 100 Jahren: Das Parteiprogramm der NSDAP wird verkündet

09.10 Uhr
Europa heute

09.30 Uhr
Nachrichten

09.35 Uhr
Tag für Tag

Aus Religion und Gesellschaft Die identitäre Versuchung des Christentums Zwischen der Neuen Rechten und bestimmten christlichen Milieus gibt es Schnittmengen. Eine Tagung in Berlin identifizierte die Gemeinsamkeiten: Verachtung von Demokratie, Herabsetzung von Homosexuellen, Feindschaft zum Islam. Nächstenliebe gilt nur den Allernächsten. Der Karneval und der Tod Gespräch mit dem theologisch versierten Köln-Kenner Martin Stankowski über Frohsinn in Zeiten des Terrors und den tieferen Sinn des Brauchtums. Am Mikrofon: Christiane Florin

10.00 Uhr
Nachrichten

10.08 Uhr
Kontrovers

Politisches Streitgespräch mit Studiogästen und Hörern Terror von rechts - Wird die Gefahr ernst genug genommen? Studiogäste: Ferda Ataman, Publizistin und Sprecherin des Netzwerks "Neue deutsche Organisationen" (zugeschaltet aus unserem Hauptstadtstudio) Clemens Binninger, Früherer CDU-Bundestagsabgeordneter und Vorsitzender des NSU-Ausschusses (zugeschaltet vom SWR Stuttgart) Steffen Kailitz, Politikwissenschaftler am Hannah-Arendt-Institut für Totalitarismusforschung an der TU Dresden (zugeschaltet aus dem DLF-Studio Dresden) Am Mikrofon: Martin Zagatta Hörertel.: 00800.4464 4464 kontrovers@deutschlandfunk.de Wird die Gefahr ernst genug genommen?

10.30 Uhr
Nachrichten

11.00 Uhr
Nachrichten

11.30 Uhr
Nachrichten

11.35 Uhr
Umwelt und Verbraucher

11.55 Uhr
Verbrauchertipp

Hilfe bei der Pflege zuhause

12.00 Uhr
Nachrichten

12.10 Uhr
Informationen am Mittag

Berichte, Interviews, Musik

12.30 Uhr
Nachrichten

12.50 Uhr
Internationale Presseschau

13.00 Uhr
Nachrichten

13.30 Uhr
Nachrichten

13.35 Uhr
Wirtschaft am Mittag

13.56 Uhr
Wirtschaftspresseschau

14.00 Uhr
Nachrichten

14.10 Uhr
Deutschland heute

14.30 Uhr
Nachrichten

14.35 Uhr
Campus & Karriere

15.00 Uhr
Nachrichten

15.05 Uhr
Corso - Kunst & Pop

15.30 Uhr
Nachrichten

15.35 Uhr
@mediasres

Das Medienmagazin

16.00 Uhr
Nachrichten

16.10 Uhr
Büchermarkt

Eva Weissweiler: "Das Echo Deiner Frage. Dora und Walter Benjamin - Biographie einer Beziehung" (Hoffmann und Campe Verlag, Hamburg) Ein Gespräch mit der Autorin Fernando González Viñas, José Lázaro: "Alles ist DADA. Emmy Ball-Hennings" Aus dem Spanischen von André Höchemer (Avant-Verlag, Berlin) Ein Beitrag von Eva Pfister Am Mikrofon: Gisa Funck

16.30 Uhr
Nachrichten

16.35 Uhr
Forschung aktuell

Riff-Zwerge Kryptobenthischen Fische sind der Krill der Korallenriffe Europäisches Zentrum für die Prävention und Kontrolle von Krankheiten SARS-CoV-2 und die Europäischen Seuchenbehörde ECDC Interview mit Andrea Ammon, ECDC Wissenschaftsmeldungen Sternzeit 24. Februar 2020 Heute ist Schalttag Am Mikrofon: Uli Blumenthal

17.00 Uhr
Nachrichten

17.05 Uhr
Wirtschaft und Gesellschaft

17.30 Uhr
Nachrichten

17.35 Uhr
Kultur heute

Berichte, Meinungen, Rezensionen

18.00 Uhr
Nachrichten

18.10 Uhr
Informationen am Abend

18.40 Uhr
Hintergrund

19.00 Uhr
Nachrichten

19.05 Uhr
Kommentar

19.15 Uhr
Andruck - Das Magazin für Politische Literatur

Emmanuel Saez; Gabriel Zucman: "Der Triumph der Ungerechtigkeit. Steuern und Ungleichheit im 21. Jahrhundert", Suhrkamp Verlag Roman Deininger: "Die CSU. Bildnis einer speziellen Partei" C.H. Beck Verlag Bernhard Pörksen, Friedemann Schulz von Thun: "Die Kunst des Miteinander-Redens. Über den Dialog in Gesellschaft und Politik" Hanser Verlag Umberto Eco - "Der ewige Faschismus" Carl Hanser Verlag Robert Jungk: "Heller als Tausend Sonnen. Das Schicksal der Atomforscher" Rowohlt Verlag Am Mikrofon: Johanna Herzing

20.00 Uhr
Nachrichten

20.10 Uhr
Musikjournal

Das Klassik-Magazin

21.00 Uhr
Nachrichten

21.05 Uhr
Musik-Panorama

Neue Produktionen aus dem Deutschlandfunk Kammermusiksaal Wolfgang Amadeus Mozart Marsch D-Dur, KV 249 Serenade D-Dur ,Haffner', KV 250 ,Ein musikalischer Spaß', KV 522 Die Kölner Akademie Leitung: Michael Alexander Willens Aufnahme vom Mai 2018 aus dem Deutschlandfunk Kammermusiksaal in Köln Am Mikrofon: Johannes Jansen Anders als Mozarts derbhumorige Briefe und manche Kanons etwa über das Götz-Zitat, die allzu wohlwollende Herausgeber vor den Augen und Ohren des Publikums lieber verborgen hielten, galt ,Ein musikalischer Spaß' stets als ein harmlos komisches Werk. Bis jemand bemerkte, dass Mozart zumindest große Teile dieses Spaßes in den Wochen nach dem Tod seines Vaters komponiert hat. "Was fiel Mozart zum Tod seines Vaters ein?", fragte vor gut 40 Jahren der Schriftsteller Wolfgang Hildesheimer und gab selbst die Antwort: "Scheinbar das lächerliche Unvermögen seiner Kollegen und Schüler." Seither hören wir das Werk anders, erkennen das Abgründige in dieser erbarmungslosen Parodie auf den musikalischen Dilettantismus und können uns doch des Lachens nicht erwehren. Michael Alexander Willens und seine Kölner Akademie projizieren den Spaß durch die Kopplung mit der ,Haffner'-Serenade in ihrer Neuaufnahme auf Mozarts vermeintlich unschuldige Salzburger Jugendzeit zurück. Schmerzhafte Spaß-Attacke

22.00 Uhr
Nachrichten

22.50 Uhr
Sport aktuell

23.00 Uhr
Nachrichten

23.10 Uhr
Das war der Tag

Journal vor Mitternacht

23.53 Uhr
Presseschau

23.57 Uhr
National- und Europahymne

00.00 Uhr
Nachrichten

00.05 Uhr
Fazit

Kultur vom Tage (Wdh.)

01.00 Uhr
Nachrichten

01.05 Uhr
Kalenderblatt

01.10 Uhr
Hintergrund

(Wdh.)

01.30 Uhr
Tag für Tag

Aus Religion und Gesellschaft (Wdh.)

02.00 Uhr
Nachrichten

02.05 Uhr
Kommentare und Themen der Woche

(Wdh.)

02.10 Uhr
Andruck - Das Magazin für Politische Literatur

(Wdh.)

02.57 Uhr
Sternzeit

03.00 Uhr
Nachrichten

03.05 Uhr
Weltzeit

(Wdh.)

03.30 Uhr
Forschung aktuell

(Wdh.)

03.52 Uhr
Kalenderblatt

04.00 Uhr
Nachrichten

04.05 Uhr
Radionacht Information

Nachrichten um 4:30 Uhr