Radioprogramm

SWR2 Rheinland-Pfalz

Jetzt läuft

ARD-Nachtkonzert

05.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

05.03 Uhr
ARD-Nachtkonzert

Georg Philipp Telemann: Vivace aus dem Konzert D-Dur TWV 54:D1 Holland Baroque Society Franz Schubert: Allegro aus dem Streichquartett Es-Dur D 87 Mandelring Quartett Ferdinand Ries: Rondo aus dem Klavierkonzert cis-Moll op. 55 Christopher Hinterhuber (Klavier) Gävle Symphony Orchestra Leitung: Uwe Grodd Franz Liszt: "La Campanella" Alice Sara Ott (Klavier) Arcangelo Corelli: Concerto grosso F-Dur op. 6 Nr. 2 The St. Paul Chamber Orchestra Leitung: Christopher Hogwood Gioacchino Rossini: Introduktion, Thema und Variationen C-Dur Orchestra di Padova e del Veneto Oboe und Leitung: Diego Dini Ciacci Juan Crisóstomo de Arriaga: Allegro con moto aus der Sinfonie D-Dur Concerto Köln Leitung: Guy van Waas

06.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

06.03 Uhr
SWR2 Musik am Morgen

Christoph Graupner: Konzert für Oboe d'amore, 2 Violinen, Viola und Basso continuo C-Dur Accademia Daniel Leitung: Shalev Ad-El Frederic Chopin: Barcarolle Fis-Dur op.60 Daniil Trifonov (Klavier) Jean-Philippe Rameau: 1. Satz aus Sechstes Konzert à 6 MusicAeterna Leitung: Teodor Currentzis Johann Sebastian Bach: Suite für Violoncello solo Nr. 1 G-Dur BWV 1007 Pieter Wispelwey (Violoncello) Georg Friedrich Händel: "Tornami a vagheggiar", Arie der Morgana (Kehre wieder, mich zu umwerben) aus "Alcina", Bearbeitung Stefan Temmingh (Flöte) Axel Wolf (Laute) Olga Watts (Cembalo) Domen Marincic (Viola da gamba) Wolfgang Amadeus Mozart: 1. Satz aus dem Klarinettenkonzert A-Dur KV 622 Ernst Ottensamer (Klarinette) Wiener Mozart Orchester Leitung: Ernst Ottensamer Joseph Haydn: 3. Satz aus der Klaviersonate As-Dur Hob XVI:43 Fazil Say (Klavier)

06.58 Uhr
SWR2 Programmtipps

07.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

07.03 Uhr
SWR2 Musik am Morgen

Joseph Umstatt: Violinkonzert Nr. 6 B-Dur Andrés Gabetta (Violine) Cappella Gabetta Mario Castelnuovo-Tedesco: "Figaro", Fantasie für Violoncello und Klavier nach Motiven aus "Il barbiere di Siviglia" Raphaela Gromes (Violoncello) Julian Riem (Klavier) Heitor Villa-Lobos: Aria (Cantilena) aus Bachianas Brasileiras Nr. 5, Bearbeitung Avi Avital (Mandoline) Richard Galliano (Akkordeon) Klaus Stoll (Kontrabass) Violeta Parra: Gracias a la vida Elina Garanca (Mezzosopran) José María Gallardo del Rey (Gitarre) Diego Val (Violoncello) Johanne Valérie Gélinas (Flöte) Francisco Navarro (Percussion) Nauzet Mederos (Klavier) Johann Christian Bach: Sinfonia F-Dur op. 8 Nr. 4 Freiburger Barockorchester Leitung: Gottfried von der Goltz Ludwig van Beethoven: 1. Satz aus der Klaviersonate Nr. 3 C-Dur op. 2 Herbert Schuch (Klavier) Carl Maria von Weber: Klarinettenkonzert Nr. 1 f-Moll op. 73 Sebastian Manz (Klarinette) Radio-Sinfonieorchester Stuttgart des SWR Leitung: Antonio Méndez

07.55 Uhr
Lied zum Sonntag

08.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

08.03 Uhr
SWR2 Kantate

Georg Philipp Telemann: "Jesus liegt in letzten Zügen" Gotthold Schwarz (Bariton) Sächsisches Barockorchester Leitung: Gotthold Schwarz Hugo Distler: "Fürwahr, er trug unsre Krankheit" op. 12 Nr. 9 Sjaella Sigfrid Karg-Elert: "O Welt, ich muss dich lassen" op. 65 Nr. 21 Wolfgang Stockmeier (Orgel)

08.30 Uhr
SWR2 Wissen: Aula

Meinungsfreiheit - Wo sind die Grenzen des Sagbaren? Von Thilo Baum Die Meinungsfreiheit ist eines der wichtigsten Grundrechte. Und die Hochschulen sind auf den ersten Blick ein idealer Ort für Debatten. Nachdem Studenten in Hamburg mit Gewalt Auftritte von AfD-Gründer Bernd Lucke verhindert haben und der Deutsche Hochschulverband die Debattenkultur in Gefahr sieht, ist die Meinungsfreiheit an Hochschulen ein großes Thema. Es gibt Meinungsäußerungen, die zwar zulässig sind, aber trotzdem nicht sagbar. Wo sind die Grenzen? Thilo Baum, Kommunikationsexperte und Sachbuchautor, lotet die Grenzen des Sagbaren aus.

09.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

09.03 Uhr
SWR2 Matinee

Langsam, aber sicher - Die Schildkröte Sonntagsfeuilleton mit Georg Brandl Die Schildkröte: Mythos, Symbol der Langsamkeit und vom Aussterben bedroht .Die SWR2 Matinee über eine der ältesten Tierarten unseres Planeten, die auch in Wissenschaft und Kultur Spuren hinterlässt. 10:00 - 10:03 Nachrichten, Wetter 11:00 - 11:03 Nachrichten, Wetter Die Schildkröte : Symbol für Fruchtbarkeit und langes Leben, Protagonistin von weltumspannenden Mythen. Und : eine der bedrohtesten Tierarten weltweit. Die SWR2 Matinee will die vielen Facetten dieses beeindruckenden Lebewesens beschreiben, ihre traurige Existenz als städtische Fundstücke, genauso wie ihre Faszination für Hobby-Reptilienforscher. Wie alt kann eine Schildkröte werden - Und weshalb wird sie für viele zu dem Symbol für Langsamkeit und entschleunigtes Leben? Welche Bedeutung hat sie für einen Paläontologen - Oder einen Promenadologen, also einen Spaziergangswissenschaftler? Das und mehr in der SWR2 Matinee "Langsam, aber sicher : Die Schildkröte". Redaktion: Astrid Tauch Musik: Rafael Rennicke

12.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

12.05 Uhr
SWR2 Glauben

Wachsende Angst Antisemitismus und jüdisches Leben in Deutschland Von Katharina Thoms Seit Jahren warnen Jüdinnen und Juden: Der Antisemitismus in Deutschland nimmt zu. Wissenschaftliche Studien und die Kriminalstatistik belegen die Entwicklung. Antisemitismus schlägt um in Gewalt und Angriffe. Nach wie vor verorten Experten Judenfeindlichkeit in Deutschland überwiegend in der rechten und rechtsextremen Ecke. Aber wie leben die rund 100.000 jüdischen Menschen in Deutschland damit? Sie fürchten um ihre Sicherheit - bleiben aber nicht tatenlos: Jüdische Einrichtungen öffnen sich. Jüdinnen und Juden gehen in Schulen und Vereine: damit sich Vorurteile gar nicht erst festsetzen.

12.30 Uhr
SWR2 Treffpunkt Klassik - Neue CDs

Am Mikrofon: Susanne Stähr

13.58 Uhr
SWR2 Programmtipps

14.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

14.05 Uhr
SWR2 Feature am Sonntag

42 Jahre, Großvater, Roma, schwul Der Comedian und Aktivist Gianni Jovanovic Von Almut Schnerring und Sascha Verlan Wenn er sich auf der Bühne vorstellt, dann scheint Schluss mit lustig zu sein. Dabei hat er noch gar nicht angefangen. Und er sagt ja nur die Wahrheit: Ja, er wurde mit 32 Großvater. Ja, er ist schwul. Und ja, als er Kind war, hat man auf seine Familie in Darmstadt einen Bombenanschlag verübt. All das ist die Grundlage für sein Comedy-Programm. Und der Hintergrund für seine politische Arbeit als Aktivist, Redner, Workshop-Leiter gegen Homophobie, Rassismus und Antiziganismus. Übrigens ist er auch Dentalhygieniker mit eigener Praxis. Gianni Jovanovic ist keiner wie irgendein anderer. Er ist er. Aber wie wurde er zu dem, der er ist?

15.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

15.05 Uhr
SWR2 Zur Person

Der Gambist Lorenz Duftschmid Von Dagmar Munck Bereits zu Schulzeiten hat er zwei Alte-Musik-Ensembles in Linz gegründet. Inzwischen ist der Gambist Lorenz Duftschmid zumeist solistisch oder mit seinem Ensemble "Armonico Tributo Austria" unterwegs oder zu Gast bei befreundeten Ensembles, wie bei seinem Lehrer Jordi Savall. Mehr als 100 CDs, viele mit internationalen Preisen ausgezeichnet, dokumentieren seine Arbeit. Seit 2009 leitet Lorenz Duftschmid das Institut für Alte Musik der Musikhochschule Trossingen.

17.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

17.05 Uhr
SWR2 lesenswert Magazin

18.00 Uhr
SWR2 Aktuell mit Nachrichten

18.20 Uhr
SWR2 Hörspiel am Sonntag

Das Pferd Hörspiel nach der gleichnamigen Erzählung von Claude Simon Aus dem Französischen von Eva Moldenhauer Mit: Jakob Diehl, Christian Redl, Timo Weisschnur, Lukas Hupfeld, Martin Engler u. a. Musik: Steffen Schleiermacher Hörspielbearbeitung und Regie: Ulrich Lampen (Produktion: SWR 2018) Eine finstere Regennacht während des Zweiten Weltkriegs. Hungrig, durstig, verstört vor Angst und Müdigkeit, beziehen der Erzähler und sein Regiment, französische Dragoner, Quartier in einem nordfranzösischen Dorf. Und werden Zeuge des langsamen Sterbens eines verletzten Armeepferdes. "Das Pferd", erstmals 1958 veröffentlicht, ist eine frühe Verarbeitung des Flandern-Materials, das Simon bis zu seinem großen Antikriegsroman "Die Straße in Flandern" beschäftigte. In diesem erinnert er an das militärische Desaster Frankreichs von 1940, das ihn als Kavalleristen beinahe das Leben gekostet hätte.

19.30 Uhr
SWR2 Mehrspur

Radio reflektiert Mit Wolfram Wessels In "Mehrspur. Radio reflektiert" geht es ums Radio, ums Radiomachen, um Feature und Hörspiel - wie in dem Internetprojekt Dokublog.de auch. Deshalb werden hier die Beiträge von der Seite einmal im Monat gesendet. Neben den Dokublog-Features und -O-Tönen enthält die Sendung Essays, Analysen, Meinungen und Neues aus der Welt des Radios.

20.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

20.03 Uhr
SWR2 Oper

Luigi Nono: "Al gran sole carico d'amore" Szenische Handlung in 2 Teilen Soprane: Marie-Christine Haase, Alexandra Samouilidou, Maren Schwier und Linda Sommerhage Alto / Madre: Sanja Anastasia Tenore: Alexander Spemann, Johannes Mayer Bariton / Pavel: Brett Carter Basso: Peter Felix Bauer und Florian Küppers Chor des Staatstheaters Mainz Coro Piccolo: Les Métaboles, Paris SWR Experimentalstudio Freiburg Philharmonisches Staatsorchester Mainz Leitung: Hermann Bäumer (Aufzeichnung der Generalprobe vom 12. März 2020 im Staatstheater Mainz) Luigi Nonos politisches Panorama der Revolutionen "Al gran sole carico d'amore - Unter der großen Sonne von Liebe beladen", uraufgeführt 1975 in Mailand, gehört zu den Schlüsselwerken des Musiktheaters in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Der Aufwand ist enorm. Umso bemerkenswerter, dass sich ein kleineres Haus wie das Staatstheater in Mainz diesem gestellt hat. Première wäre am 14. März gewesen. Doch Corona hat diese leider verhindert. Wir senden stattdessen die Aufzeichnung der Generalprobe, die zumindest akustisch ein vorläufiges Dokument dieses Mainzer Ereignisses ist.

23.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

23.03 Uhr
SWR2 Musikpassagen

Duo Hollydays Französisches Chanson mal ganz anders Von Marlene Küster Sie gehören zur neuen Generation des französischen Chansons und sind stolz darauf. Die Sängerin Elise Preys und Gitarrist Sébastien Delage aus Paris haben sich zum "Duo Hollydays" zusammengetan. Ihre Zutaten: elektronischen Klänge und Beats, intelligente Liedtexte und eine variationsreiche, kräftige Stimme. Kürzlich ist ihr Album "Hollywood bizarre" erschienen.

00.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

00.05 Uhr
ARD-Nachtkonzert

Felix Mendelssohn Bartholdy: Violinkonzert e-Moll op. 64 Alina Pogostkina (Violine) MDR Sinfonieorchester Leitung: Mario Venzago Franz Liszt: Ungarische Rhapsodie Nr. 6 D-Dur Staatskapelle Weimar Leitung: Arthur Fagen Matthias Georg Monn: Konzert D-Dur Johannes Moser (Violoncello) MDR Sinfonieorchester Leitung: Jun Märkl Ildebrando Pizzetti: "Messa di Requiem" MDR Rundfunkchor Leitung: Gijs Leenaars Carl Philipp Emanuel Bach: Konzert a-Moll Wq 26 Michael Rische (Klavier) Kammersymphonie Leipzig Leitung: Katharina Sprenger

02.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

02.03 Uhr
ARD-Nachtkonzert

Frederick Delius: "North Country Sketches" Bournemouth Symphony Orchestra Leitung: Richard Hickox Ermanno Wolf-Ferrari: Idillio-concertino A-Dur op. 15 Albrecht Mayer (Oboe) Capella Bydgostiensis Leitung: Daniel Stabrawa Wolfgang Amadeus Mozart: Sinfonie A-Dur KV 114 Academy of St. Martin in the Fields Leitung: Neville Marriner Johann Sebastian Bach: Sonate Nr. 4 c-Moll BWV 1017 Isabelle Faust (Violine) Kristian Bezuidenhout (Cembalo) Henry Charles Litolff: Concerto symphonique Nr. 3 Es-Dur op. 45 "National Hollandais" Peter Donohoe (Klavier) BBC Scottish Symphony Orchestra Leitung: Andrew Litton

04.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

04.03 Uhr
ARD-Nachtkonzert

Franz Liszt: Trauermarsch S 363 Nr. 2 Orchester Wiener Akademie Leitung: Martin Haselböck Giovanni Pierluigi da Palestrina: "Stabat mater" Gabrieli Consort Leitung: Paul McCreesh Franz Schubert: Impromptu Es-Dur D 899 Nr. 2 Silke Aichhorn (Harfe) Antonio Salieri: Sinfonie D-Dur "Il giorno onomastico" Lukas-Consort Leitung: Viktor Lukas